Food Court Ostbahnhof

Berlin

Nutzung
Gastronomie
Standort
Berlin
Bauherr
DB Station&Service AG
Nutzfläche
730 m²
Leistung
LP 3 - 8
Volumen
600.000 €
Jahr
2011 - 2014

Umbau des Food Court im Bahnhof Berlin Ostbahnhof 

Im Erdgeschoss der Eingangshalle im Empfangsgebäude des Bahnhofs Berlin Ostbahnhof befand sich ein Food-Court auf einer Fläche von ca. 730m², die eine Neuaufteilung/Neuordnung in einzelne, räumlich gegeneinander abgegrenzte Mietbereiche erfahren sollte. Die Erschließung der acht neuen Mieteinheiten erfolgt über komplett zu öffnende transparente Ladenfassaden und einen neu geschaffenen Flur, der zur rückwärtigen Anbindung an das Kellergeschoss und die Anlieferung dient und als notwendiger Flur ausgebildet wurde. Neben den erforderlichen Rückbauarbeiten wurden im Rahmen des Bauvorhabens alle Maßnahmen zur baulichen Trennung und Erschließung der einzelnen Mietbereiche, einschließlich erforderlicher brandschutztechnischer Ertüchtigungen, als Vorleistung für den anschließenden Mieterausbau realisiert. Alle Arbeiten erfolgten unter laufendem Betrieb im Bereich der Empfangshalle. Nach der Fertigstellung präsentiert sich die gesamte Fläche nunmehr als moderner Imbissbereich zur Reisendenversorgung mit einer offenen und einladenden Orientierung der Verkaufsflächen in Richtung der Kundenströme.